Wetzstäbe aus Keramik | Härter als ein Wetzstahl - langlebiger als Schleifstäbe mit Diamantbeschichtungen

Wetzstäbe (auch Keramik Wetzstahl, Schleifstab oder Schärfstab) sind die perfekte Messerschärfer um Küchenmesser scharf zu halten und nachzuschleifen. Die Klinge wird beim Wetzen durch Aufrichten des Grates wieder scharf.
IOXIO® Wetzstäbe bestehen aus Oxidkeramik. Sie kombinieren die Härte des Schleifsteins mit der Form des herkömmlichen Wetzstahls. Der Keramik Wetzstab erzielt einen Materialabrieb an der Klinge, wodurch diese geschliffen und an der Schneide neu in Form gebracht wird. IOXIO® Keramik Wetzstäbe sind nicht beschichtet. Sie bestehen aus einem Vollkeramikwetzstab und nutzen sich beim Schärfen nahezu nicht ab.
Extratipp: Je größer das Messer, desto länger der Wetzstahl. Verwende für große Kochmesser Wetzstäbe mit einer Arbeitslänge von mindestens 26,00 cm.



Artikel 1 - 20 von 21

FAQ & Wissen

Wie reinige ich einen Wetzstab aus Keramik?

Ein Wetzstab aus Keramik lässt sich am besten mit einem feuchten Radierschwamm und Seife reinigen. Alternativ geht auch feuchter Schwamm. Die Abriebspuren des Metalls auf dem Keramik Wetzstab sind nicht schlimm. Sie zeigen die Funktion des Stabes. Je weicher das Messer desto mehr Abrieb entsteht.

Was ist der richtige Schärfwinkel für Küchenmesser?

Das hängt von Deinem Messer ab. Der Schärfwinkel bei Koch- und Küchenmesser liegt zwischen 10 und 20 Grad. Für moderne Küchenmesser empfehlen wir einen Schärfwinkel von 15 Grad.

Warum sind unsere Wetzstäbe farbig?

Die Farbe zeigt die Körnung des Wetzstabes an und dient der optischen Unterscheidung. Sie ist ein optisches Unterscheidungsmerkmal um schnell den richtigen Stab zu  und dient der Besser Unterschneidung.

  • Blaue Keramik hat F360/J800) ist zum Schärfen stumpfer Messer
  • Weisse Keramik (F1000/J3000) ist zum Nachschärfen und scharf halten
  • Der Duo Wetzstab ist eine Kombination aus blau und weißer Keramik (Patentinhaber ist Udo Rieser)
  • Hellblaue Keramik hat die Körnungen F1300/4200 sind zum Schärfen extrem harter Messer
  • Cremeweiss hat mehr als F1300/4200 und wird für den täglichen Einsatz von professionellen Köchen bevorzugt.

Wie lange halten Wetzstäbe aus Keramik?

Bei normaler Nutzung hält ein Wetzstab aus Keramik ein Leben lang - wenn er nicht herunterfüllt.

IOXIO Keramik Wetzstäbe sind nicht beschichtet, sondern bestehen aus Vollmaterial. Die Körnung ist der Rohmasse beigemischt und anschließend bei Hochtemperatur verdichtet, weshalb ein Abnutzen des Stabes nahezu unmöglich ist.
Unsere Wetzstäbe sind langlebige und qualitative Produkte.

Wetzstab oder Wetzstahl?

Wetzstähle sind ursprünglich aus Stahl. Ein Wetzstab kann aus beliebigem Material sein. Wichtig ist, dass ein Wetzstab sowie die Körnung härter ist als das zu schleifende Messer.

Merke:

Ein Wetzstahl ist zum scharf halten. Ein Keramik Wetzstab ist zum schärfen.

Richtig Messer schärfen

Um ein scharfes Ergebnis zu erzielen ist es wichtig, dass Du deinen Keramik Wetzstab richtig anwendet.

  • Messer schleifen mit WetzstabSchärfen mit WetzstabSetze hierfür das Klingenende an die Spitze des IOXIO Keramik-Wetzstabes an.
    Achte darauf, daß der Winkel zwischen Messerklinge und IOXIO Keramik-Wetzstab
    immer ca. 10 bis 20 Grad betragen sollte. Dieser Wert ist abhängig vom Erstschliff Ihres Messers.
  • Ziehe das Messer in einem leichten Bogen an dem IOXIO Keramik-Wetzstab nach unten.
  • Angefangen von dem Klingenende bis zum Messerklingenanfang.
    Die Geschwindigkeit Ihrer Bewegung spielt hierbei keine Rolle, wichtig ist der Winkel von 10 bis 20 Grad. Bitte lasse Dir Zeit beim Wetzen und ziehe bewußt die Klinge über den Wetzstab.
  • Wiederhole diese Bewegung hinter der Keramik, um die andere Seite der Messerklinge zu schärfen.
  • Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 einige Male, indem Du abwechselnd
    die vordere und hintere Seite der Messerklinge schärfen.
  • Anschließend reinige die Klinge mit einem weichen feuchten Tuch, um Stahlreste, die durch das Abziehen am Stab entstehen zu entfernen.

Welchen Wetzstahl verwenden Köche?

Professionelle Köche bevorzugen feine Wetzstäbe mit Körnungen ab F1000/J3000 bis zum Wetzstäben für den Polierschliff. Köche sind auf scharfe Messerklingen angewiesen. Sie wetzen Ihre Kochmesser meist mehrmals am Tag um die Schärfe zu erhalten. Wetzstäbe ohne zugesetzte Körnung sind ideal um den Grad der Klinge im täglichen Einsatz aufrecht zu erhalten.

Rund oder ovaler Wetzstab?

Bei ovalen Wetzstäben kannst Du den Druckpunkt besser kontrollieren indem Du den Wetzstab drehst. Mit der spitzeren Seite kannst Du mehr Kraft auf die Messerklinge ausüben. Die ovale Form der Oxidkeramik ermöglicht zusätzliche Variation des Schleifdrucks durch einfaches Drehen des Stabes. Die breite Fläche der ovalen Schleiffläche wirkt weniger Druck auf die Klinge aus, als die schmale Schleiffläche.

Vorteil von ovalen Wetzstäben: Mit der breiteren Schleiffläche gelingt ein gleichmäßigeres Schliffbild an der Klinge. Zum regelmäßigen Abziehen empfehlen wir blaue Keramik. Der weiße Stab ist ideal für den Feinabzug. Die Anwendung ist durch einen Metallschutzknebel auch für ungeübte Köche sicher.

Ovaler Keramik Wetzstab
Ovaler Keramik Wetzstab blue

Schleifwinkel und Schneidwinkel

Der Schneidwinkel entspricht dem doppeltem des Schleifwinkels. Bei den meisten Küchenmesser liegt der Schleifwinkel zwischen 15 und 20 Grad beziehungsweise einem Schnittwinkel von 30 und 40 Grad.

Welcher Wetzstab ist der Richtige?

Die Auswahl des Wetzstabes ist abhängig von Deinem Messer, der Körnung, dem Zustand der Klinge und Deines Schleifverhaltens. Grundsätzlich muss ein Wetzstab härter sein, als das Messer welches Du schleifen möchtest. Die Körnung muss so gewählt sein, dass sie ausreichend Material abrasiv entfernt um die Klinge zu schärfen.

Generell gilt:

  • Niedrige Kornangabe: Schärfen sehr stumpfer Messer
  • Hohe Kornangabe: Regelmäßiges Nachschärfen der Klinge / Feinschliff

2007 brachte IOXIO den weltweit ersten Keramik-Duo-Wetzstab auf den Markt, der zwei verschiedene Körnungen in einem Wetzstab vereint. Schärfen und Feinschliff sind seit diesem Zeitpunkt mit einem einzigen Keramik-Wetzstab möglich.

Original Ceramic Made in European Union
richtiger Wetzstab

Auswahl der richtigen Wetzstab

Bei der Auswahl des richtigen Wetzstabes ist die Körnung zu beachten. Bei IOXIO® unterscheiden wir die Körnungen durch unterschiedliche Farben.

  • Blaue Keramik (F360/J800) ist zum schärfen stumpfer Messer
  • Weisse Keramik (F1000/J3000) ist zum Nachschärfen und scharf halten
  • Der Duo Wetzstab ist eine Kombination aus blau und weißer Keramik (Patentinhaber ist Udo Rieser)
  • Körnungen ab F1300/4200 sind zum Schärfen extrem harter Messer
  • Stäbe mit Polierschliff werden von Köchen bei den täglichem Einsatz bevorzugt.

Schärfen stumpfer Messer

IOXIO Wetzstab Blue

Körnung F360/J800

Regelmäßiges Nachschärfen, Feinschliff, Damast-, Carbonstahl und japanische Messer

IOXIO Wetzstab White

F1000/J3000

Japanische Messer, Damaststahlmesser, Carbonstahlmesser, Feinschliff

IOXIO Wetzstab Ultrafine

Körnung F1300/J4200

Japanische Messer, Damaststahlmesser, Carbonstahlmesser, Feinschliff, Messerliebhaber

IOXIO Wetzstab Origin

Körnung: Keine; reines Al2O3

Wetzstahl oder Schärfstab?

In einschlägigen Quellen gibt es bei Wetzstählen zwei grundsätzliche Unterschiede: Wetzstahl und Schärfstab.

Der klassische Wetzstahl oder Wetzstab richten den Grat an der Klingen auf und wird von Profiköchen zum Erhalt der Schärfe verwendet. Besonders Messerklingen aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl oder Edelstahl nutzten sich schneller und werden stumpf. Ursache ist die Verformung des Grates an der Messerscheide. Der Grundschliff Deines Messer ist intakt. Die Schärfe an Deinem Messer kannst Du länger bewahren, indem Du Dein Messer vor oder nach jedem Gebrauch kurz mit einem Wetzstab abziehst. Hierbei geht es darum, den Grat wieder zu begradigen um Dein Messer scharf zu halten. Zum Scharf halten empfehlen wir einen feinen Wetzstab mit weißer Keramik ab einer Körnung von F1000/J3000.

Ein Schärfstab ist ein auch Wetzstab. Im Gegensatz zum klassischen Wetzstahl funktioniert eine Schärfstab durch die abrasive Wirkung des bei Hochtemperatur gesinterten Korunds an der Scheide des Messers. Ein Schärfstab schärft durch Materialabrieb an der Klinge des Kochmessers. Die Korngröße des bestimmt die abrasive Wirkung. Je größer das Korn, desto abrasiver ist die Schleifwirkung.

Wetzstäbe aus weißer Keramik mit einer Körnung ab F1000/J3000 sind besonders sanft und schonend zu den Klingen, sodass sie sich sogar zum Schärfen japanischer Klingen eignen. Alternative gibt es noch beschichtete Schärfstäbe. Allerdings nutzen diese sich schneller ab als Keramikstäbe.

Qualität und Nachhaltigkeit von Keramik Wetzstäben

IOXIO® Keramik Wetzstäbe sind nicht beschichtet, sondern bestehen aus Vollmaterial. Die Körnung ist der Rohmasse beigemischt und anschließend bei Hochtemperatur verdichtet, weshalb ein Abnutzen des Stabes nahezu unmöglich ist. Unsere Wetzstäbe sind langlebige und qualitative Produkte.

Bist Du unsicher bei der Verwendung eines Wetzstabes?

Dann probiert unsere Schleifhilfe Sharp Guide aus. Sie hilft Dir bei Schleifen und schützt Deine Messer vor Kratzern.
Schleifhilfe Sharp Guide

Schleifhilfe Sharp Guide für Schneidwinkel 35° Schliff 17,5°

Schleifhilfe für Wetzstäbe: Sharp Guide

Die einfache Lösung zum Erlernen oder Verbessern des perfekten Schliffs mit einem Wetzstab.

  • Konstanter Winkel zwischen Klinge und Wetzstab beim Wetzen
  • Schützt Deine Messerklinge vor Kratzern durch falsche Anwendung
  • Perfekte Ergänzung für ungeübte und unsichere Köche

Passt für runde Wetzstäbe mit einem Durchmesser von 13,5mm und 14mm und Messerklingen bis 3 mm Stärke

Welche Schleifhilfen gibt es?

  • Sharp Guide 30° für Messer mit Schneidwinkel von 30° (Schliffwinkel 15°)
  • Sharp Guide 35° für Messer mit Schneidwinkel von 35° (Schliffwinkel 17,5°)
  • Sharp Guide 40° für Messer mit Schneidwinkel von 40° (Schliffwinkel 20°)