Keramik Nagelfeilen | Langlebig mit fein- und grobkörnige Feilflächen

Eine Nagelfeile aus Keramik ist die beste langlebige Alternative zu Sandpapier-, Metall- oder Glasfeilen. Perfekte Maniküre für alle, die bei der Nagelpflege besonderen Wert auf schonende Behandlung und besonders feines Ergebnis legen.
IOXIO® Nagelfeilen bestehen aus hochfester Keramik. Dank integrierten Führungsrillen fein- und grobkörnige Feilflächen erreichen Sie in kürzester Zeit ein professionelles Ergebnis.
Viele unserer Produkte verfügen zusätzlich über einen Nagelreiniger mit Hautschieberkombination.
Eine gute Nagelfeile günstig kaufen? Die bekommest Du bei Deinem lokalen Fachhändler oder direkt online beim Hersteller.

 



Artikel 1 - 9 von 9

FAQ zur Keramik Nagelfeile

Aus welchem Material bestehen Nagelfeilen?

Nagelfeilen können aus Sandpapier, Glas, Metal oder Keramik bestehen. IOXIO® Keramikfeilen bestehen aus gesinterter Aluminiumoxidkeramik welche mit Korund versehen wird.

Wie viele Feilenflächen zur Nagelpflege?

Nagelfeilen aus Sandpapier, Glas oder Metal haben meist 1 bis 2 unterschiedliche Schleifflächen. Keramikfeilen bestehen aus verschiedenen Schleifseiten, diese erzielen wir durch Verwendung verschiedener Korundanteile. Ein Hochofen verschmilzt Korund und Aluminiumoxidkeramik zu einer Einheit. Die dadurch entstehende Oberfläche ist geschlossen und durch das Korund besonders abrasiv. Die einzigartige Schleifwirkung sorgt für ein glattes Ergebnis.

Worin unterscheiden sich Keramik Nagelfeilen?

Unsere Keramikfeilen werden auf die maximalen Anwendungsmöglichkeiten entwickelt, um somit die Verwendung verschiedener Produkte zu vermeiden und ein qualitativ hochwertig langlebiges Produkt herzustellen. Dies erreichen wir, indem unsere IOXIO® Nagelfeilen verschiedene Feilenseiten, eine Führungsrille und dünne Ränder aufweisen. Hier grenzen wir uns von günstigen Keramikfeilen ab. Diese werden meist verpresst, haben nur eine einfache Form und sind nicht mit zusätzlichem Korund versehen. IOXIO® Keramikfeilen zeichnen sich durch ein einfaches Handling aus.

Welche Feile für Nägel?

Um Deine Nägel schonend in Form zu bringen, eignet sich am besten eine Feile. Ideal zum schonenden Kürzen sind feinkörninge Keramikfeilen. Vermeide grobe Feilen aus Stahl, da die Splittergefahr steigt.

Damit Deine Nägel nicht splittern, arbeite stets von einer der Seite zur Nagelmitte hin. Führe die Feile in langen Bewegungen gerade über die Nagelkante.

Schneidest Du Deine Fingernägel mit einer Schere, können sie leichter splittern und abbrechen. Experten raten davon ab. Möchtest Du Deine Nägel dennoch möglichst schnell kürzen, verwende Nagelknipser oder spezielle Nagelzangen. Da beim Schneiden oder Knipsen häufig ungleichmäßige Kanten entstehen, feile diese im Anschluss ab.

Wie reinige ich eine Nagelfeile?

Nach dem Gebrauch können Keramik Nagelfeilen unter fließendem Wasser gereinigt werden. Das hygienische Produkt ist langlebig und für Diabetiker ebenfalls geeignet.

Welche Körnung zur Nagelpflege?

Die Körnung bei Nagelfeilen 180 und 360. Für empfindliche Nägel, die vor allem weich sind und zu Nagelspliss neigen verwende eine hochwertige Feile mit feiner Körnung. Ein grobe Körnung schaden sensiblen Fingernägeln. Es gibt Nagelfeilen aus Keramik die drei verschiedene Körnung verfügen.

Was ist eine nachhaltige Feile zu Nagelpflege?

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit: Die Triple PROfile und die Sensi File sind ein langlebiger Ersatz für Sandpapierfeilen. Und sie sind durch ihre hohe Lebensdauer nicht nur gut für die Umwelt: Wir haben bei diesen beiden Produkten bewusst kein Kunststoff verwendet. Somit lassen sich die Nagelfeilen problemlos stark erhitzen, um danach hygienisch rein zu sein.

Wie funktionieren Keramiknagelfeilen?

Mit der grobkörnigen Feilfläche erzielst Du schnelles Kürzen der Nägel. Mit der feinkörnige Feilfläche kannst Du die Fingernägel schließen und dank integrierter Führungsrillen bringst Du sie mühelos in Form. Die körnige Keramik sorgt für eine eine besonders feine Schleifwirkung und damit für ein glattes Ergebnis. Einige Keramik-Nagelfeilen haben umsteckbare Griff die eine einfache Handhabung gewährleisten. Viele Produkte besitzen einen zusätzlichen Nagelreiniger mit Hautschieberkombination.

Was ist der Vorteil von Nagelfeilen aus Keramik gegenüber günstigeren Glasnagelfeilen?

Anstelle von Schleifkörnern entsteht bei beiden Feilentypen die Feilwirkung durch kleine Ausläufer an der Oberfläche. Beide Modelle sind langlebige alternative zu herkömmlichen Nagelfeile aus Sandpapier. Doch worin besteht der wesentliche Unterschied?
  1. Dünnere Kanten mit optionaler Führungsrillen Glasfeilen haben eine Mindestdicke von circa 3mm damit sie nicht brechen. Das Profil ist immer flach. Nagelfeilen aus Keramik haben wesentlich dünne Kannten welche auch bei kürzeren Fingernägel eine schonende Anwedung ermöglichen. Je nach Modell ist das Feileblatt geschwungen und enthält integrierte Führungsrillen.
  2. Hochwertige und feine Körnung
    Die feinen Schleifpartikel sind bei qualitativen Nagelfeilen bereits dem Rohmaterial beigemischt.
  3. Weniger zerbrechlich
    Zumindest europäische Keramiknagelfeilen werden aus hochwertiger Oxidkeramik gesintert. Das Rohmaterial in der Medizin sogar für Hüftprothesen verwendet und ist somit wesentlich haltbarer als Glas. Natürlich können Keramik Nagelfeilen ebenfalls brechen.